top of page

Schau gut auf dich

Der Versuch das Hamsterrad für kurze Zeit langsamer zu drehen


Wir leben in einer anspruchsvollen Zeit. Die äusseren Umstände können Unsicherheit und Ängste hervorrufen. Hinzu kommen die Rollen, denen wir versuchen gerecht zu werden: Arbeitnehmer/in, Selbständige/r, Partner/in, Mutter, Vater, Tochter, Sohn, Schwester, Bruder, Freund/in und viele mehr.


Wir versuchen in allen Lebensbereichen unser Bestes zu geben...und vergessen dabei oft uns selbst. Wir versinken in den Ansprüchen von aussen und sind getrieben von der Zeit.




Gerne gebe ich dir ein paar Gedankenanstösse mit, die mir geholfen haben, nicht im Hamsterrad zu versinken, sondern es für eine kurze Zeit anzuhalten um innezuhalten und die Richtung zu überdenken und gegebenenfalls auch zu ändern:


  • Spaziergang in der Natur um mich zu erden und die Gedanken zur Ruhe zu bringen

  • Atemtechniken (Pranayama) um mich zu zentrieren

  • Asanas (Körperhaltungen) um wieder in Balance zu kommen

  • Gespräche mit Freunden um andere Sichtweisen zu erhalten

  • meine Werte zu definieren und zu überprüfen, ob ich nach diesen lebe

  • lernen nein zu sagen und mir selbst gerecht zu werden

  • tanzen um die Leichtigkeit des Lebens wieder zu spüren

  • und viele weitere


Probiere es aus, auch wenn es "nur" 5 Minuten am Tag sind. Nimm wahr, wie es dir vor dieser kurzen Auszeit geht und danach. Vielleicht hilft das um aus deiner Zeit ein Ritual zu machen.


Was hilft dir in solchen Stress-Situationen? Ich würde mich sehr freuen, wenn du mir deine hilfreichen Strategien mitteilen würdest.


Solltest du Fragen haben, freue ich mich über deine Nachricht. Schau gut auf dich! Alles Liebe Birgit



24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page